Tewet 
/Paraschat Wajigasch/


 

 

 

  

 

 

 

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Raw Frand zu Parschat Noach 5765 (Beitrag 1)

Ein trejfener Ölzweig

Im Buch Mikdasch Mordechaj stiess ich auf einen interessanten Gedanken: Die Torah schreibt, dass sich ein abgerissener Ölzweig im Mund der Taube („taraf be’pijah“) befand [Berejschit 8:11]. Das Verb „taraf“ (abreissen) wird hier auf interessante Weise gebraucht. Üblicherweise wird „taraf“ in Verbindung mit etwas, das getötet wurde (zumeist auf gewaltsame Weise), verwendet [vergleiche Berejschit 37:33; bei Josef]. Beispielsweise ist die Hauptbedeutung von „treifah“ ein Tier, welches auf dem Feld zerrissen wurde.

Es ist etwas verwunderlich, dass ein Ölzweig als umgebracht bezeichnet wird. Die Torah meint sicherlich nicht, dass das Abreissen eines Ölzweiges Mord bedeutet.

Der Mikdasch Mordechaj meint dazu folgendes: Für einen Menschen wie Noach, welcher Zeuge einer so umfassenden Zerstörung war – jegliche Form des Lebens wurde ausgerottet – birgt auch der geringste Lebenshauch eine besondere Bedeutung.

Deshalb wird ein Ölzweig, der von seiner Lebensquelle abgerissen wurde, nicht einfach als einige Blätter, die vom Baum gefallen sind, beiseite geschoben. Er ist etwas äusserst Wertvolles. Wir wissen, was allen Formen des Lebens zustiess. Das menschliche, tierische und pflanzliche Leben wurde samt und sonders vernichtet. Ein Mensch, der diese Zerstörung erlebt hat, empfindet ein inniges Gefühl für jegliche Form des Lebens.

Deshalb fühlte Noach, dass der Ölzweig von der Taube „getötet“ wurde, als sie ihn vom Baum riss.


Quellen und Persönlichkeiten:
Mikdasch Mordechaj: Rav Mordechai Ilan; zeitgenössischer Rosch Jeschiwa.



Rav Frand, Copyright © 2007 by Rav Frand und Project Genesis, Inc und Verein Lema'an Achai / Jüfo-Zentrum.

Weiterverteilung ist erlaubt, aber bitte verweisen Sie korrekt auf die Urheber und das Copyright von Autor, Project Genesis und Verein Lema'an Achai / Jüfo-Zentrum und auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, sowie www.torah.org.

PopFeed: The email recipient specified is either empty or invalid. Please check the plugin options.

Drucken E-Mail

  • /parascha-mobile/13-noach/696-raw-frand-zu-parschat-noach-5766-beitrag-2.html
  • /parascha-mobile/13-noach/697-raw-frand-zu-parschat-noach-5765-beitrag-2.html

Das diesjährige Schabbat-Projekt - von Oberrabbiner Warren Goldstein

WhatsApp Image 2018 11 01 at 16.12.30

Ein nicht beabsichtigtes Schabbat-Verbot

שולחן שבת

Schabbat - Gedenktag der Schöpfung und G-ttes Einflussnahme auf die Geschichte

שבת

Aktuell sind 106 Gäste und keine Mitglieder online

Jüdisches Leben in Zürich

jewish-zuerich

Jüdisches Leben in Zürich

Koschere Hotels
in der Schweiz

hotelinberge

Koschere Hotels